Basis

Begleithundausbildung (Basis)

Ansprechpartner:
Karin Schwartz (DVG Trainer Basis/GHS/Obedience/Hoopers)
basis@hsg-suesel.de

Wie der Name Begleithund schon sagt, geht es hier um die wesentlichen Grundlagen der Alltagstauglichkeit und die Grundlagen der Sporthundausbildung. Dabei liegen die Schwerpunkte auf Gehorsam, Unbefangenheit, Sozialverträglichkeit und Verkehrssicherheit.

Alle Übungseinheiten zielen darauf ab, Hund und Mensch zu einem motivierten Team zusammenzuschweißen, das vertrauens- und verständnisvoll miteinander arbeitet, so dass eine Begleithundprüfung abgelegt werden kann. Diese ist Voraussetzung für alle Hundesportarten und die weitere Teilnahme an Turnieren und Prüfungen.

Die Begleithundprüfung setzt sich aus 3 wesentlichen Bestandteilen zusammen:

  • Zunächst weist der Hundehalter bei einem Sachkundetest nach, dass er über das notwendige Grundwissen der Hundehaltung verfügt.
  • Danach zeigen Hund und Hundeführer auf dem Hundeplatz, dass beide problemlos in der Lage sind verschiedene Situationen und Aufgaben zu bewältigen.
  • Schließlich wird das Verhalten des Hundes im öffentlichen Raum und im Straßenverkehr geprüft.

Innerhalb des Begleithundtrainings lernt das Hund- Mensch-Team alle Grundlagen, die für das erfolgreiche Bestehen einer Begleithundprüfung erforderlich sind. Das Training gestaltet sich somit sehr abwechslungsreich, da nicht nur festgelegte Aufgaben, sondern auch Theorie und Straßentauglichkeit vermittelt werden.

Das Onlinequiz für die Sachkunde des Halters befindet sich unter http://www.dvg-hundesport.de/home/service/fragen_zur_bhvt~8a8181bf1dfce6f4011dfd0c01f00087.de.html