Vom Welpen zum Junghund

Welpengruppe bei der HSG Süsel
Jeden Sonntag treffen sich die Kleinsten in der HSG Süsel zur Welpenspielgruppe. Die Kleinsten…das sind Welpen der verschiedensten Rassen und Mischlinge. Unter dem Motto „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“ geht es hier darum, die grundlegende, feste Bindung zum eigenen Rudel /Familie aufzubauen. Vertrauen und Wohlbefinden ist die Grundlage für das Erlernen wichtiger Grundregeln im Miteinander von Mensch und Hund. Erste Gehversuche bei Frauchen oder Herrchen an der Leine werden belohnt mit ausgiebigem Spiel oder einem Leckerli. Die seltsamsten Gegenstände und Umweltreize gehören in unseren Spielstunden dazu. Knisternde Folien, wehende Fahnen, flatternde Schirme und rasselnde Dosen sind ganz nebenbei Programm.

Selbst das freie Welpenspiel zwischen den einzelnen Übungsseinheiten hat seine Sinnhaftigkeit. Das Spielverhalten der Welpen dient dem sozialen Miteinander unter Hunden.

Zwergschnauzer Erla

Die kleine Erla (Zwergschnauzer) hat es geschafft. Sie und ihr Frauchen haben die wesentlichen Grundlagen für ein langes, gemeinsames und glückliches Leben geschaffen. Eine vertrauensvolle, enge Bindung und jede Menge Spaß am gemeinsamen Arbeiten. Dafür erhält Erla zum Abschluss ihrer letzten Welpenspielstunde die Welpenurkunde der HSG Süsel und…natürlich eine kleine Schultüte. Denn jetzt geht es weiter…in der Jundhundgruppe.